Lipödem Stuttgart

Dr. med. Lars Schumacher

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialist für Lipödem seit 15 Jahren

Individuelle & eingehende Beratung

Maßangepasste Behandlungskonzepte

Fakten zum Lipödem

Behandlungsdauer1 - 3 Stunden
Betäubungörtliche Betäubung mit Dämmerschlaf, ggf. Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulant oder 1 Nacht
Nachbehandlungkörperliche Schonung, Kompressionswäsche
Gesellschaftsfähigkeitnach 3 - 5 Tagen
Sportnach ca. 4 Wochen

Das Lipödem ist eine angeborene Fettverteilungsstörung, die sich durch Umfangsvermehrungen insbesondere der Beine äußert. Für die Betroffenen sind aber nicht nur die sichtbaren Veränderungen belastend, sondern auch die damit einhergehenden Stauungs- und Druckschmerzen.

Mit konservativen Maßnahmen kann das Fortschreiten zwar oftmals verlangsamt werden, eine Heilung ist aber nicht möglich. Dr. Schumacher behandelt das Lipödem in Stuttgart daher operativ mittels Fettabsaugung (Liposuktion). Die krankhaften Fettzellen werden in Stuttgart mit gewebeschonenden OP-Techniken gelöst und abgesaugt. Dadurch erzielen wir in Stuttgart nicht nur eine nachhaltige Linderung der Beschwerden, sondern können auch die Körperform wieder harmonisieren.

Dr. Schumacher hat sich bereits vor 15 Jahren auf die Liposuktion bei Lipödem spezialisiert. Als erfahrener Chirurg kann er Ihnen eine hohe Behandlungssicherheit und eine kompetente ärztliche Beratung bieten. Ihre Lipödem-OP wird in Stuttgart anhand Ihres Befundes individuell geplant, damit Sie in Zukunft wieder unbeschwert und schmerzfrei durchs Leben gehen können.

Video zur Lipödem Behandlung

Video Lipödem Behandlung, Plastische und Ästhetische Chirurgie in Stuttgart, Dr. Lars Schumacher

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten

Lars Schumacher - jameda.de
Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Lars Schumacher

Was ist ein Lipödem?

Der Begriff Lipödem bezeichnet eine angeborene Fettverteilungsstörung, die fast ausschließlich Frauen betrifft. Das Bindegewebe ist krankhaft verändert, und es besteht eine erhöhte Durchlässigkeit der Blutgefäße. Dadurch kommt es zu einer Umfangsvermehrung des Fettgewebes, begleitet von zunehmenden Druckschmerzen und Lymphstauungen. Betroffen sind vor allem die Beine und Arme.

Woran erkenne ich ein Lipödem?

Typisch für das Lipödem sind symmetrische Fetteinlagerungen insbesondere an den Beinen, die auf Sport und Diäten nicht reagieren. Oft besteht ein sichtbares Missverhältnis zwischen den kräftigen Beinen und dem schlankeren Oberkörper.

Häufig klagen Lipödem-Patientinnen über eine erhöhte Schmerz- und Druckempfindlichkeit sowie eine Neigung zu blauen Flecken. Mit fortschreitendem Verlauf können auch Verhärtungen auftreten.

Die Lipödem-Stadien im Überblick

Stadium I:

Im ersten Stadium treten kaum Beschwerden auf. Die Lipödem-typischen Druckschmerzen sind gering. Die Hautoberfläche ist glatt mit feinknotiger Fettstruktur und einer verdickten Unterhautfettschicht.

Stadium II:

In diesem Stadium erscheint die Fettstruktur bereits grobknotiger. Die Haut ist sichtbar uneben und weist Dellen auf. Es kommt regelmäßig zu Stauungs- und Druckschmerzen.

Stadium III:

Hier sind die Beschwerden bereits stärker ausgeprägt. Längeres Stehen und auch längere Gehstrecken fallen zunehmend schwerer. Die Hautoberfläche ist grobknotig, das Gewebe verhärtet. Es können sich Fettlappen bilden und zu Deformierungen führen.

Stadium IV:

Im letzten Stadium kann es durch den zunehmenden Unterhautdruck und die jahrelange Stauung zu einer Schädigung der Lymphgefäße kommen. Die Folge ist ein Lymphödem.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Ein Lipödem kann konservativ oder operativ behandelt werden. Die gängige konservative Behandlung besteht aus einer Kompressionstherapie und Lymphdrainagen. Beide Maßnahmen können den Krankheitsverlauf verlangsamen, eine ursächliche Behandlung findet jedoch nicht statt.

Dr. Schumacher behandelt das Lipödem in Stuttgart daher operativ mittels Fettabsaugung (Liposuktion). Bei diesem Eingriff werden die krankhaften Fettzellen dauerhaft entfernt. Dabei kombiniert Dr. Schumacher in Stuttgart die Tumeszenztechnik mit der vibrationsgesteuerten Fettabsaugung. Auf diese Weise werden die erkrankten Fettzellen effektiv entfernt und zugleich die Lymphbahnen geschont.

Wie läuft die Lipödem-Behandlung in Stuttgart ab?

Nach einer gründlichen Voruntersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch wird Ihre Liposuktion in Stuttgart individuell für Sie geplant. Der Ablauf entspricht weitgehend dem einer klassischen Fettabsaugung. Der Eingriff findet in unserer Belegklinik in Stuttgart statt.

Das krankhafte Fettgewebe wird mit einer Turmeszenzlösung gelockert und anschließend mit einer speziellen Vibrationskanüle abgesaugt. Je nach Umfang findet die Liposuktion in Stuttgart unter örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose statt. Bei größeren Eingriffen kann es notwendig sein, die Behandlung in mehreren Einzelschritten durchzuführen.

Worauf ist nach einer Liposuktion bei Lipödem zu achten?

Nachdem Ihr Lipödem in Stuttgart operiert wurde, sollten Sie sich körperlich schonen und vorübergehend auf Sauna-, Solarium- und Schwimmbadbesuche sowie Sonnenbäder verzichten. Sie tragen für etwa 6 Wochen eine spezielle Kompressionswäsche, die den Heilungsprozess durch gleichmäßigen Druck unterstützt.

Gibt es bei der Fettabsaugung Risiken?

Wie jede Operation hat auch die Liposuktion immer gewisse Risiken. Komplikationen wie Infektionen, Wundheilungsstörungen oder Sensibilitätsstörungen können nie vollständig ausgeschlossen werden. Die Fettabsaugung ist aber heutzutage ein Routineeingriff. Ernsthafte Komplikationen sind bei fachgerechter Durchführung äußerst selten. Bevor wir Ihr Lipödem in Stuttgart behandeln, werden Sie von uns umfassend über alle Risiken aufgeklärt.

Häufig gestellte Fragen zum Lipödem

Die konservative Behandlung besteht aus einer Kompressionstherapie und Lymphdrainage. Das Lipödem wird hierdurch nicht geheilt, sondern nur symptomatisch behandelt. Die Therapie muss meist lebenslang fortgeführt werden.

Für eine nachhaltige Linderung sorgt beim Lipödem die Liposuktion (Fettabsaugung). Hierbei werden die krankhaft veränderten Fettzellen unter Schonung der Lymphbahnen abgesaugt. Einmal entferntes Fettgewebe wächst nicht wieder nach, sodass in der Regel eine dauerhafte Linderung erzielt wird.

In der Regel ist die Gesellschaftsfähigkeit 3 - 5 Tagen nach der Liposuktion in Stuttgart wiederhergestellt. Leichte Tätigkeiten können auch schon früher wieder aufgenommen werden. Mit dem Sport sollten Sie etwa 4 Wochen lang pausieren.

Durch die Fettabsaugung wird das Lipödem nicht geheilt, sondern wir entfernen in Stuttgart das krankhaft veränderte Fettgewebe. Dieses wächst nicht wieder nach, sodass wir oftmals eine deutliche und dauerhafte Besserung erzielen.

Da immer ein Teil des Fettgewebes zurückbleibt, kann zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Umfangsvermehrung auftreten, die aber in der Regel weniger ausgeprägt ist und langsamer voranschreitet.

Kontakt

Plastische & Ästhetische Chirurgie Stuttgart
Dr. Lars Schumacher

Privatpraxis auf dem Killesberg
Am Höhenpark 4
70192 Stuttgart

0711 - 975 730 65
info@dr-lars-schumacher.de

Sprechzeiten

Montag: 8:30 Uhr - 16:00 Uhr (nur telefonisch!)
Dienstag: 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 17:00 Uhr

Standort Mannheim

Plastische & Ästhetische Chirurgie in Mannheim
Dr. Lars Schumacher

Augustaanlage 22
68165 Mannheim

0621 863 932 63
info@dr-lars-schumacher.de